Autor Thema: Verdeckgummi nicht richtig befestigt  (Gelesen 396 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ulf0808

Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« am: 17. Oktober 2020, 14:10:03 »
Hallo Leute!

Ich habe zwei Probleme. Nachdem ich neue Barchetta-Besitzer bin, ist mir auf der ersten Autobahnfahrt aufgefallen, dass die Luft am Fenster auf der Fahrerseite ab 140 km/h sehr laut wird. Mir war schon fast klar woran es wahrscheinlich liegen wird: da wird eine Fenster-Dichtung nicht ganz anliegen.

Im angehängten Bild 1 sieht man im roten Kreis unter "1.", dass dort eine Lücke zwischen den Gummis ist. Ich habe also den vertikalen Gummi nach oben schieben wollen. Mir fiel irgendwann das Problem auf, was ich im selben Bild im roten Kreis "2." markiert habe: Das Fenster geht über die Dichtung drüber. Auf der Beifahrerseite ist das nicht so. Soweit so gut, ich dachte ich justiere dann einfach die Fenster, also alle Türverkleidungen abgeschraubt (diese Türgriffabdeckung....... :willnicht:) und Fenster angepasst. Es war mir aber nicht möglich das so anzupassen, dass das Fenster nicht über dem Gummi ist.

Also habe ich mir den Gummi genauer angeschaut und habe festgestellt, dass dieser unten zur Tür hin nicht so eng anliegt, wie auf der Beifahrerseite. Das liegt daran, dass er, wie in Bild 2 zu sehen, noch von Richtung der roten Pfeile reingeschoben werden muss, damit er da richtig hält. Das ist schwer zu beschreiben und zu fotografieren, aber ich hoffe es ist verständlich? Leider finde ich dazu keinerlei Infos, wie man den Gummi da befestigt... :(

Meine Frage ist: Wie befestige ich den Gummi an dieser Stelle richtig? Ich bekomme nicht mal den Gummi komplett ab, ich kann ihn nur um ein paar Millimeter verschieben, aber das wars. Ich habe auch keine Lust den kaputt zu machen, darum frage ich lieber vorerst hier.

Offline Guido R.

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 8012
  • Alter: 55
  • Ort: Lichtenau / Baden
  • 96er azzurro-mare
  • Galerie ansehen
    • http://guido-r.homepage.t-online.de
Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #1 am: 17. Oktober 2020, 18:58:58 »
Vielleicht kannst Du hier Erkenntnisse finden:

https://www.youtube.com/watch?v=X-U14h5ZpTM
Schönen Gruß vom Hanauerland, Guido (b-sitzer seit ´96)

b, FoFo, FoFi(verkauft), 147er(verkauft), 491, CP50 :-)

Offline r_bleumer

Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #2 am: 17. Oktober 2020, 19:12:22 »
Verdeck halb öffnen und die Gummi nach unten schieben. Vielleicht vorher die Schiene etwas einfetten.

Offline Ulf0808

Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #3 am: 17. Oktober 2020, 20:52:23 »
Danke, eure Tipps haben mir geholfen! So einfach wie im Video wars leider nicht, aber ich musste es zum Glück nur ein paar cm nach unten bekommen.

Allerdings habe ich jetzt wieder das alte Problem. Der Gummi lässt sich nicht so weit nach oben schieben, wie ich das möchte, weil er auf Anschlag ist. Dadurch ergeben sich auf Fahrer- und Beifahrerseite (siehe Bilder) diese Lücken in der Dichtung. Sind die normal? Sind die Gummis unpassend? Erstaunlicherweise ist es damit im Regen trotzdem dicht, aber mich stört das Geräuschproblem bei hohen Geschwindigkeiten.

Offline REINERV

  • *******
  • Beiträge: 961
  • Alter: 57
  • Ort: Blender/Niedersachsen
  • ... ganz schön blau
  • Galerie ansehen
Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2020, 23:32:38 »
Anscheinend ist Deine Seitenscheibenführung gebrochen (zu viel Bewegung der Seitenscheibe in Querrichtung) ... da kann Dir DSM helfen ... dort gibt es haltbare Ersatzteile  ;-)

Good luck!
Reiner
Der "Blaue Bock" hat nach RR/ZR-Abriss wieder TÜV ohne Mängel bis 2022 ;)
BELLA BLU braucht mal eine Winterpause und ein bisschen mehr Pflege  8)
... und BELLA ROSSA ist immer noch auf der Schlachtbank ...

Offline Ulf0808

Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2020, 16:45:37 »
Ich glaube zusätzlich, dass die Gummis teilweise erneuer wurden, aber irgendwie nicht kompatible Gummis verwendet wurden. Anders kann ich mir diese Lücke nicht erklären.

Offline KAOOS

Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2020, 20:05:51 »
Ich glaube zusätzlich, dass die Gummis teilweise erneuer wurden, aber irgendwie nicht kompatible Gummis verwendet wurden. Anders kann ich mir diese Lücke nicht erklären.

Das kann nur passieren, wenn Gummis der 1., 2. und 3. Generation gemischt verbaut wurden, muss aber nicht zwangsläufig so sein.
Was RainerV geschrieben hat, wird wohl eher der Fall sein, bei mir ist es leider auch so, gebrochene Fensterführungen. Dann läuft die Scheibe eben nicht gerade hoch, und kann sich etwas verkanten. Das reicht dann schon für Regenwasser, oder eben das Geräusch während der Fahrt. Im Übrigen fühlt sich die Barchetta am liebsten, wenn sie offen gefahren wird ;-)
X1/9 - Barchetta

Offline Ulf0808

Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #7 am: 27. Oktober 2020, 18:26:38 »
An dem Verdeck wurde von Vorbesitzern 100%ig schon mal etwas gemacht. Ich würde denen zutrauen, dass die an der Verdeckdichtung auch etwas falsch gemacht haben. Es geht mir da eher um die Lücke zwischen den Dichtungen an sich, die in meinen letzten Bildern zu sehen ist. Da kann das Fenster nichts für :)

Offline Guido R.

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 8012
  • Alter: 55
  • Ort: Lichtenau / Baden
  • 96er azzurro-mare
  • Galerie ansehen
    • http://guido-r.homepage.t-online.de
Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #8 am: 27. Oktober 2020, 20:18:55 »
Die schrumpfen halt mit der Zeit.  Evtl. bohrst du die Nieten raus und kannst die Dichtungen etwas verschieben.
Am zielführendsten ist die Umrüstung auf Dichtungen der 3. Generation (ab 99), falls noch welche zu
bekommen sind (es gab schon Nachfertigungsaktionen).
Schönen Gruß vom Hanauerland, Guido (b-sitzer seit ´96)

b, FoFo, FoFi(verkauft), 147er(verkauft), 491, CP50 :-)

Offline Ulf0808

Re: Verdeckgummi nicht richtig befestigt
« Antwort #9 am: Gestern um 10:52:36 »
Ah ok, gut zu wissen, dass die ihre Form verändern. Gibt es aktuelle Informationen, wo neue Dichtungen zu bekommen sind?