Autor Thema: Tausch aller Riemen...  (Gelesen 525 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Frank K

  • ****
  • Beiträge: 53
  • Alter: 51
  • Ort: Melle
  • GENITIV ins Wasser, weil es DATIV ist...
  • Galerie ansehen
Tausch aller Riemen...
« am: 27. Juni 2020, 19:20:49 »
So,

nun ist alles wieder frisch  :mrgreen:

Erneuert wurde:

- Zahnriemen
- Wasserpumpe
- Umlenkrolle
- Spannrolle
- Kühlwasser

Des Weiteren:

- Keilrippenriemen
- Spannrolle

Eigentlich sollte auch der Phasenversteller getauscht werden, rein präventiv, da noch nicht erneuert, aber wenn schon alles offengelegt wird  ;-)

Aber der Kollege und die Einlaß-Nockenwelle wollten sich nicht voneinander trennen und bevor die Nockenwelle irreversiblen Schaden nimmt,
habe ich die OP abgesagt  :nixweiss:

Nächste Woche geht es zur HU und dann ist ruh  :knuddel:

Schönes WE!
Ich bin nicht gestört, ich bin eine "LIMITED EDITION"! Barchetta Naxos 2001, Range Rover Evoque 2014, Alfa Romeo Stelvio B-Tech 2019, Suzuki GSX-R 2006

Offline fiat5cento

Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #1 am: 27. Juni 2020, 19:43:06 »
Eigentlich sollte auch der Phasenversteller getauscht werden, rein präventiv, da noch nicht erneuert, aber wenn schon alles offengelegt wird  ;-)

Aber der Kollege und die Einlaß-Nockenwelle wollten sich nicht voneinander trennen und bevor die Nockenwelle irreversiblen Schaden nimmt,
habe ich die OP abgesagt  :nixweiss:

Hast du probiert, die Verschraubung warm zu machen? Normalerweise sollte der mit Schraubensicherung festgeklebt sein und die wird bei 150°C weich.

Offline Frank K

  • ****
  • Beiträge: 53
  • Alter: 51
  • Ort: Melle
  • GENITIV ins Wasser, weil es DATIV ist...
  • Galerie ansehen
Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #2 am: 27. Juni 2020, 19:49:46 »
Soweit vertretbar, haben die Jungs in der Werkstatt alles versucht, aber ohne Erfolg...
Eine neue Nockenwelle lag nicht auf Lager, daher Risikoabschätzung.
Solange das Teil ruhig seinen Dienst vollführt, ist ja alles gut  :zustimm:

Gruß
Frank
Ich bin nicht gestört, ich bin eine "LIMITED EDITION"! Barchetta Naxos 2001, Range Rover Evoque 2014, Alfa Romeo Stelvio B-Tech 2019, Suzuki GSX-R 2006

Offline B-Schraubfix

  • *
  • Beiträge: 8
  • 1te B. Ersatz, 2te B. EZ 29.5.2002, Blu Elisir
  • Galerie ansehen
Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #3 am: 27. Juni 2020, 21:05:42 »
Hallo Frank K,

Soweit ich weiß und wenn ich mir die Laufrichtung der Nockenwelle anschaue muss der Phasensteller ein Linksgewinde haben.

Ich gehe jetzt mal in den Keller und schaue mir meinen neuen Phasensteller an, da ich auch vor dem Wechsel bin.

Ich melde mich gleich nochmal.

Offline sualk

  • Gewerbe
  • *
  • Beiträge: 3759
  • Alter: 1
  • Ort: amstetten
  • www.barchetta-sued.de / dsm-car-concept.de
  • Galerie ansehen
    • www.dsm-car-concept.de  www.barchetta-sued.de
Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #4 am: 27. Juni 2020, 21:19:12 »
Soweit vertretbar, haben die Jungs in der Werkstatt alles versucht, aber ohne Erfolg...
Eine neue Nockenwelle lag nicht auf Lager, daher Risikoabschätzung.
Solange das Teil ruhig seinen Dienst vollführt, ist ja alles gut  :zustimm:

Gruß
Frank

ansätze zum murks:

tausch des phasenstellers im eingebauten zustand ( volle gewalt auf die 7er feingewinde des arretier-böckchens ! )

ohne die passenden phasensteller- nuss

die nockenwelle in den schraubstock spannen ( mit schutzbacken natürlich ) und ggfs. mit einem längeren knebel lösen.

drehmoment 90 nm zum anziehen - ein ganz normales RECHTSGEWINDE

Offline B-Schraubfix

  • *
  • Beiträge: 8
  • 1te B. Ersatz, 2te B. EZ 29.5.2002, Blu Elisir
  • Galerie ansehen
Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #5 am: 27. Juni 2020, 21:23:13 »
Ich gelobe Besserung.
Ich muss mich entschuldigen, der Phasensteller ist Rechtsgewinde.
Ansonsten schließe ich mich der Meinung von Sualk an.

Schönes WE

Offline JRed

Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #6 am: 27. Juni 2020, 21:27:22 »
die nockenwelle in den schraubstock spannen ( mit schutzbacken natürlich ) und ggfs. mit einem längeren knebel lösen.

drehmoment 90 nm zum anziehen - ein ganz normales RECHTSGEWINDE

So hab ich meinen PS auch gewechselt.  :zustimm:

Gruß Ralf
MFG Ralf
Barchetta Bj.97, EZ98

Offline Frank K

  • ****
  • Beiträge: 53
  • Alter: 51
  • Ort: Melle
  • GENITIV ins Wasser, weil es DATIV ist...
  • Galerie ansehen
Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #7 am: 28. Juni 2020, 08:37:35 »
Ich selber bin kein „Motoren-Chirurg“, sowas überlasse ich lieber den „Wissenden“  :mrgreen:

Da der PV ja noch tadellos seinen Dienst schiebt, wollte ich auf keinen Fall die Nockenwelle opfern (aus welchen Gründen auch
immer).

Also, passt schon. Jetzt hole ich mir noch eine 2022-Plakette und lasse eine Lack-Politur mit Versiegelung machen, Dach ist schon
frisch imprägniert.

Gruß
Frank
Ich bin nicht gestört, ich bin eine "LIMITED EDITION"! Barchetta Naxos 2001, Range Rover Evoque 2014, Alfa Romeo Stelvio B-Tech 2019, Suzuki GSX-R 2006

Offline Ralf A.

Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #8 am: 28. Juni 2020, 22:18:47 »
Über das Thema streiten wir nicht zum ersten mal, letztlich und endlich muss jeder wissen was er macht.

Wichtig ist:
Wenn man die Blöcke montiert, sind längere M7 schrauben notwendig, weil die höher sind als die Lagerschalendeckel.

Wenn man sich Kräfterichtung und Einwirkung sowie Materialdaten anschaut und rechnet, ist es völlig unproblematisch den Phasensteller mit eingebauter Nockenwellen und den Blockierklötzen zu lösen.

Die Angst davor ist eher subjektives Empfinden.

Ich nutze zum Losschrauben ein selbst gefertigtes Werkzeug mit einem 60cm langen Hebel. Am Ende hänge ich eine Federwaage ein und ziehe mit max. 25 kg, das entspricht einem Moment von 150 Nm. Das ist die Kraft, wo sich der Phasensteller normalerweise spätestes löst, und die Belastung am Blockierklotz noch weit unter dem kritischen Bereich ist.

25KG am 60cm Hebel! Nur, um mal ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Kraft zum Lösen notwendig (und zulässig) ist
 
Einen ovalen Nocken in den Schraubstock einspannen, naja, Geschmacksache. Jeder wie er mag.

Gruß Ralf
 
 

Offline Xmente

Re: Tausch aller Riemen...
« Antwort #9 am: 30. Juli 2020, 19:54:11 »
Hallo zusammen,

Ich habe letzte Woche meinen Zahnriemen getauscht und dabei den Phasensteller überholt. Die längeren Schrauben für den Block, der die Einlassnockenwelle blockiert, nehme ich von der Brücke neben dem Zahnrad der Auslassnockenwelle, passen perfekt. Den Phasensteller habe ich mit der Spezial-Nuss (kostet irgendwo um 12 €) gelöst. Geht ohne Probleme und der Blockierklotz macht das locker mit. So wechseln die Kollegen in der örtlichen Alfa-Werke lt. deren Meister die Phasensteller.
Wir dürfen jetzt nicht den Sand in den Kopf stecken @loddar - the brain - Matthäus
Drosseln sind Vögel und haben in Motoren nichts verloren