Autor Thema: Bilstein B12 + Eibach  (Gelesen 404 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online sualk

  • Gewerbe
  • *
  • Beiträge: 3486
  • Alter: 1
  • Ort: amstetten
  • www.barchetta-sued.de / dsm-car-concept.de
  • Galerie ansehen
    • www.dsm-car-concept.de  www.barchetta-sued.de
Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #10 am: 10. April 2019, 22:29:26 »
Ja genau. Aber ich möchte das der Wagen weg rutscht statt weg bricht. Besonders bie nässe. Gibt es bei 215 keine Aquaplaning probleme?

????? wegrutschen? dann fährst du mit abgefahrenen reifen rum dann rutscht da was. beim schnellfahren ist grip gefragt, sonst geht die nummer fatal nach hinten los.

Offline Chisel Chest

Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #11 am: 10. April 2019, 22:38:59 »
Hätte progressiev rutchen schreiben sollen.... Abgefahrne reifen überlass ich die teenys. Obvohl, das ist auch Schnee von gestern da die fahren alle AMG 6,3 oder BMW M 3/5 heir.   ;-)

Online sualk

  • Gewerbe
  • *
  • Beiträge: 3486
  • Alter: 1
  • Ort: amstetten
  • www.barchetta-sued.de / dsm-car-concept.de
  • Galerie ansehen
    • www.dsm-car-concept.de  www.barchetta-sued.de
Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #12 am: 10. April 2019, 22:41:05 »
du bringst die barchetta nicht zum rutschen.

Offline Guido R.

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 7824
  • Alter: 54
  • Ort: Lichtenau / Baden
  • 96er azzurro-mare
  • Galerie ansehen
    • http://guido-r.homepage.t-online.de
Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #13 am: 10. April 2019, 22:49:59 »
PU-Buchsen sind eintragungsfrei.
Aber es gibt leider kaum welche für die b. bzw. den Punto 1
Schönen Gruß vom Hanauerland, Guido (b-sitzer seit ´96)

b, FoFo, FoFi, 147er, 491, CP50 :-)

Offline _chris_

Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #14 am: 11. April 2019, 07:48:45 »
Ja genau. Aber ich möchte das der Wagen weg rutscht statt weg bricht. Besonders bie nässe. Gibt es bei 215 keine Aquaplaning probleme?
Eine Serien B schafft keine 215 km/h. Ansonsten ist für das Aquaplaningverhalten ausschließlich der Reifen zuständig und seine Fähigkeit Wasser zu verdrängen.
Wenn Du Semislicks fährst, hast u.U. bereits bei wenig Regen und Tempo 120 Aquaplaning. Ansonsten ist es so wie sualk schreibt. SW / STX Fahrwerk verbauen, 7x16" Felgen und anständige Reifen in 215/40, dann fehlt einem Fahrdynamisch nichts mehr. Falls es sich noch wo auftreiben lässt, wären auch die Eibach Stabis eine Option.

Festhalten muss man jedoch, dass die B sowohl an der VA als auch an der HA relativ simple Achskonstruktionen hat was die Radführung betrifft. Das funktioniert weil das Auto leicht ist, jedoch lässt sich im Fahrverhalten schon erkennen, dass es ab einem gewissen Punkt nicht mehr so klar definiert ist wie bei aufwändigeren Konstruktionen mit z.B. Doppel-Dreieckslenkern Vorne oder 5-Lenker Achsen hinten. Mit den genannten Konstruktionen hat man wesentlich definiertere Sturz - und Spurwerte beim Einfedern gegenüber der Barchetta Achsen.

Jedoch spielt sich das ganze schon in sehr hohen Kurvengeschwindigkeiten ab. Somit ist es, wie ich schon schrieb, KW / STX Fahrwerk mit Bereifung in 215/40/16 und glücklich sein.

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 3455
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Mein Barchetta-Blog.de
Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #15 am: 11. April 2019, 08:35:06 »
Eine Serien B schafft keine 215 km/h.

Missverständnis: Er meint Reifendimensionen! Und da bestätigst du ihn ja: Natürlich erhöhen breitere Reifen die Aquaplanung-Risiko. So war's gemeint.

Aber es ging ja um Dämpfer und Federn.
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 250.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra >150.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline _chris_

Re: Bilstein B12 + Eibach
« Antwort #16 am: 11. April 2019, 08:58:56 »
Missverständnis: Er meint Reifendimensionen! Und da bestätigst du ihn ja: Natürlich erhöhen breitere Reifen die Aquaplanung-Risiko. So war's gemeint.

Aber es ging ja um Dämpfer und Federn.
Tatsächlich, Du hast natürlich recht :danke: