Autor Thema: WIKI: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme  (Gelesen 13254 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ralf A.

WIKI: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« am: 23. Februar 2020, 18:32:00 »
Hallo,
Letzte Woche habe ich bei meinen 1.8er Fiatcoupe (M1 Motor ohne VIS) den Zahnriemen gewechselt. KM Stand war 254.448.
Die Gelegenheit, mal einem Blick auf den Motorzustand zu werfen.

Als erstes hab ich eine Kompressionsprüfung durchgeführt. Die ersten 3 Zylinder haben genau 12 Bar gebracht, der 4. Zylinder war mit 11,3 Bar etwas geringer. Möglicherweise einfach eine Folge der nachlassenden Batterie bei dem letzten Prüfgang.
Aufgrund der zufriedenstellenden Werte habe ich auf die geplante Druckverlustprüfung verzichtet.

Die Visuelle Prüfung der Nockenwellen ergaben keine Anzeichen von Einlaufspuren. Da Öldruck im warmen Zustand im Leerlauf nur minimale Abfälle zeigt, dürften auch die Lager in Ordnung sein.

Ich bin insgesamt bei der Laufleistung wirklich positiv überrascht.

Das Fahrzeug ist ein Italienexport und 2010 wohl nach Deutschland gekommen.
Bei etwa 50 TKm ist das Fahrzeug auf LPG umgerüstet worden. Ich fahre es seit gut 7 Jahren und 110TKM als Daily-Driver, meist 100 KM am Tag. Ich bin fast ausschließlich mit LPG gefahren, (5-6 Euro pro 100 km!)

Ich denke, dass der LPG-Betrieb für ein Motor eher schonend ist, solange die Ventile geeignet sind. Dies ist bei diesem Triebwerk sicherlich so.

Das angebliche "leidige" Thema Phasenversteller:

Der PV ist wohl von einem der vielen Vorgänger bei 100.000KM erneuert worden. Ich habe bei 171.000KM  den PV mit Feder und neuer Teflon-Scheibe überholt. Das Teil hat zu diesem Zeitpunkt schon ordentlich Geräusche erzeugt.
Beim jetzigen Zahnriemenwechsel (nach 84.000 Km) war der PV immer noch unauffällig. Habe ich allerdings erneut überholt.

Irgendwann hat im Forum jemand behauptet, der überholte PV war nach 5000 KM wieder fertig. Ich kann diese Erfahrung nicht nachvollziehen.
Ich denke sogar, die Überholung ist haltbarer als ein neuer PV. Die neuen PVs liegen meist jahrelang mit gespannter Feder auf Lager. Im Reparatursatz lagert die Feder ungespannt in der Plastiktüte.

Als Öl bin ich ganz normales Markenöl, teilsynthetisch 10W40 gefahren (Castrol GTX), Ölwechsel so alle 22.000 KM.

Die Wasserpumpe hatte ich bei meinen 1. Zahnriemenwechsel nicht ausgetauscht, da ich eigentlich das Auto als Ersatzteillager wegstellen wollte, und nicht mehr all zu viel Kilometer eingeplant hatte. Ich habe doch dann zuviel Gefallen daran gefunden, das Auto weiterzufahren.
Diesmal ist sie natürlich rausgekommen, das war jetzt nach gut 155Tkm höchste Zeit. Das Lager hatte schon deutlich spürbares Spiel.

Viele Grüße und viel Spass mit einem Motor, der durchaus entgegen einiger Unkenrufe Langläuferqualitäten zeigt.


 

« Letzte Änderung: 10. Mai 2020, 16:38:39 von Uli »

Offline Alf

Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #1 am: 24. Februar 2020, 07:24:47 »
Guten Morgen,sowas zulesen freut mich immer. Wünsche noch
Viele Kilometer.
MfG Peter

Offline luschipuschi

  • B-Flüsterer
  • *********
  • Beiträge: 5626
  • Alter: 64
  • Ort: Flensburg
  • sind wir nicht alle ein bisschen b.?
  • Galerie ansehen
Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #2 am: 24. Februar 2020, 09:17:56 »
 :zustimm: :zustimm: :zustimm:
Super!

Gruß Jockel
Jockel
(Geschichtenerzähler)

Offline JRed

Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #3 am: 24. Februar 2020, 12:05:39 »
Hallo Ralf

Danke für die ausführliche Beschreibung zur Lebensdauer vom "Bootsmotor".

Ich habe eigentlich auch nichts anderes erwartet.
Nur wenn ich so drüber nachdenke bei meinen jungfräulichen 75tkm,da stehen, mir ja noch viele pannenfreie Jahrzehnte bevor.  :D

Gruß Ralf
MFG Ralf
Seit 05/23 ohne Barchetta

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4346
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #4 am: 24. Februar 2020, 12:08:43 »
:danke:
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 260.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 160.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline Ralf A.

Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #5 am: 24. Februar 2020, 13:26:53 »
…..
Nur wenn ich so drüber nachdenke bei meinen jungfräulichen 75tkm,da stehen, mir ja noch viele pannenfreie Jahrzehnte bevor.  :D

Gruß Ralf

Hallo Ralf,
Panne hatte ich insgesamt eine, lief nur noch auf 3 Töpfen, da war eine Zündspule defekt. Einmal bin ich morgens umgedreht, weil die Bremskontrolle geleuchtet hat. Ursache war Bremsflüssigkeitsverlust am Kupplungsnehmerzylinder, aber den gibst ja bei der Barchetta nicht.

Echte Defekte am Motor/Getriebe waren bisher tatsächlich nur 2 Zündspulen, allerdings hatte ich immer mal wieder Probleme mit Undichtigkeiten. Kühlwasserverlust am Thermostat, maroden Schläuchen, und Heizungswärmetauscher. Getriebeölverlust am Simmerring der Antriebswelle.
Viel mehr Arbeit hat das Fahrwerk über die Jahre gemacht. 3 Sätze Querlenker verschliessen, Lenkgetriebe erneuert (war ausgeschlagen), Schwingenlager hinten erneuert, Bremskraftregler erneuert, Bremsleitungen und Schläuche ersetzt. + die normalen Verschleißteile wie Bremsen, Auspuff, Domlager.

Arbeit ist schon immer mal wieder. Aber das schmälert nicht das Gefühl, einen coolen Exoten Tag für Tag im Alltag zu bewegen. Der Spaß ist es wert

Gruß Ralf



Offline oldtimer1000

Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #6 am: 24. Februar 2020, 14:28:17 »
Glückwunsch zum "Langläufer". Überrascht bin ich allerdings nicht. Meine B. hat mittlerweile auch 235.000 Kilometer (2. Hand). Mein erstes Auto vor nunmehr fast 50 Jahren war ein Fiat 850 Sport Coupé. Derzeit habe ich 3 weitere Fiat in meinem Bestand, Old- und Youngtimer. Motorschäden hatte ich bislang nie, nur die Peripherie machte immer wieder mal Probleme, bei den Oldies besonders die Zündung und gelegentlich die Synchronkörper des zweiten Ganges. Fiat-Motoren galten schon immer als robust und langlebig, halbwegs vernünftige Wartung vorausgesetzt. Meine B. fährt mit Castrol Magnatec 10 W 40 wunderbar. Allerdings wechsele ich das Öl in dem von dir angegebenen Intervall dreimal. Man gönnt sich ja sonst nichts.  :lol:

Gruß,

Micha
Fiat Barchetta - Trouvez mieux!

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4346
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #7 am: 24. Februar 2020, 16:43:47 »
Moderatoren-Modus:
Ich hab das mal als "lexikalischen Artikel" im Board angepinnt.

(Vorschläge für solche angepinnten Artikel nehme ich immer gerne entgegen!
Bedingungen:
a) Zeitlose "lexikalische§ Bedeutung,
b) streng sachlich, keine Offtopic-Diskussionen).
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 260.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 160.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline Hänsmäm

Re: WIKI: 255.000 KM - Eine Bestandsaufnahme
« Antwort #8 am: 22. März 2021, 09:12:20 »
Hallo, Letzte Woche habe ich bei meinen 1.8er Fiatcoupe (M1 Motor ohne VIS) den Zahnriemen gewechselt. KM Stand war 254.448. Die Gelegenheit, mal einem Blick auf den Motorzustand zu werfen. ...

Klasse!! Doch sehr solide der Wagen!! :top:

(Moderatoren Modus: Ich habe das Zitat mal gekürzt: es macht ja wenig Sinn, komplette lange Posts, die jeder selbst nachlesen kann, noch einmal zu posten. ;-) Zumal das hier ein WIKI-Thread ist. Uli)
« Letzte Änderung: 22. März 2021, 09:58:02 von Uli »
Hänsmän