Autor Thema: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?  (Gelesen 5682 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Guido R.

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 8237
  • Alter: 59
  • Ort: Lichtenau / Baden
  • 96er azzurro-mare
  • Galerie ansehen
    • http://guido-r.homepage.t-online.de
Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #10 am: 19. Mai 2020, 17:02:30 »
Bestimmt, denn eine Fadenlampe hat halt um 1000h Lebensdauer, die Nightbeaker und Derivate entsprechend weniger...
Schönen Gruß vom Hanauerland, Guido (b-sitzer seit ´96)

Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #11 am: 21. Mai 2020, 15:06:01 »
Die 1000 Stunden beziehen sich auf die alte Haushalts- Allgebrauchslampe. Kraftfahrzeug-Halogenlampen müssen mindestens 100 Stunden bei einer Spannung von 13,2 Volt halten. Dafür haben sie einen höheren Wirkungsgrad. Der berechnet sich aus Anschaffungs-und Wechselkosten, den Stromkosten und der Lebensdauer. Da die Stromkosten im KFZ sehr hoch sind ( wird mit einem schlechten Wirkungsgrad aus Kraftstoff erzeugt) geht das bei einer hohen Lichtausbeute zu Lasten der Lebensdauer. Erstausrüster bauen wegen der Garantie eher Lampen mit einer etwas längeren Lebensdauer ein. Die Lampen, die im Ersatzteil - Geschäft verkauft werden, sind bei einigen Herstellern heller, haben aber eine kürzere Lebensdauer. Aber ehrlich, die bacchetta ist nicht das Fahrzeug, mit der man im Winter nach einem Geschäftstermin im Dunkeln von Hamburg nach Köln fährt. Für mich ist das wichtigste Argument die Lampen möglichst wenig zu tauschen. Ohne blutige Hände ist das kaum zu machen.

Offline KAOOS

Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #12 am: 21. Mai 2020, 17:55:52 »
Hallo,

ich finde Licht ist etwas, was neben Bremsen sehr wichtig ist. Man fährt ja auch mal durch einen Tunnel.
Zudem ist offen fahren Abends unter dem Sternenhimmel etwas sehr schönes.
Der Tüv sieht es auch gerne, wenn die vorgeführte Barchetta gutes Licht hat.

Und man sollte nicht vergessen, das im Verkehr viele ältere Menschen mit trübem Augenlicht
 herumfahren. Gutes Licht kann hier Leben retten.

 
X1/9 - Barchetta

Offline Henk

  • Gewerbe
  • *
  • Beiträge: 1132
  • Alter: 80
  • Ort: Mierlo- Nuenen Niederlande
  • Barchetta slachter
  • Galerie ansehen
    • Barchettaparts.com
Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #13 am: 21. Mai 2020, 22:45:00 »
In niederlande machen viele xenon  ist gein probleem mit tuf

Offline Peter-Panda

Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #14 am: 30. März 2024, 11:08:18 »
Das Thema ist zwar länger nicht bearbeitet worden, doch sicher nicht weniger interessant.

Hat jemand schon mal LED-Leuchtmittel eingesetzt?

Die Osram Nightbreaker H1 verwende ich auch in meiner alten C-Klasse W202. Deren Scheinwerfer habe ich zerlegt und komplett gereinigt. Für Abblendlicht habe ich die Nightbreaker Laser eingesetzt. Mehr ist legal nicht drin.
Aus reiner Neugier habe ich mir die neuen Osram H1 LED Leuchtmittel bestellt, nachdem ich im Mitsubishi meiner Tochter sehr gute Erfahrungen mit H4 LED Philips Ultinon Pro gemacht habe. Die Leuchtmittel sind in dem Space Star zugelassen.

Beim Benz kann ich die Leuchtmittel sehr einfach wechseln, die Abdeckung passt dann leider nicht mehr drauf, wenn ich versuchsweise die LED einsetze.

Die Barchetta hat auf jeden Fall schwächeres Licht als der Benz. Zerlegt und gereinigt habe die Scheinwerfer schon. Gefahren bin ich danach nicht mehr, die b wird im Mai wieder zugelassen. Weil man die Leuchtmittel von aussen nicht erkennen kann, möchte ich die Osram H1 LED gerne einbauen.

Zurück zur Lebensdauer der Halogen Leuchtmittel.
Ich habe neulich die Stromaufnahme verschiedenen Halogenleuchtmittel getestet. Die Nightbreaker Laser +150% nehmen bei exakt 12V aus dem Labornetzteil 4,8A auf. Die Nightbreaker silver +100% liegen bei 4,5A und Standardleuchtmittel bei knapp 4,2A.

Die Lebensdauer der Nightbreaker Laser ist definitiv geringer als bei Standard Halogen. Ich hatte neulich die Gelegenheit nachts zwei Benze mit H1-Scheinwerfern vergleichen zu können. Meiner mit den Nightbreakern, der andere mit Standard - ein deutlich sichtbarer Unterschied. Hilft trotzdem kaum bei langen Nachtfahrten unter widrigen Verhältnissen.


Offline luschipuschi

  • B-Flüsterer
  • *********
  • Beiträge: 5633
  • Alter: 64
  • Ort: Flensburg
  • sind wir nicht alle ein bisschen b.?
  • Galerie ansehen
Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #15 am: 30. März 2024, 18:22:59 »
Vorsicht bei LEDs. Schaut vorher auf der Herstellerhomepage nach, ob eine Freigabe euer Fahrzeug vorliegt, ansonsten erlischt die Betriebserlaubnis!! :shock: :shock:
Das wissen die wenigsten! Viele gehen davon aus, weil die Hersteller mit TÜV-Freigabe werben, ... aber nur für bestimmte Fahrzeuge!!
Die Fahrzeugliste wird durch die Hersteller immer weiter aktualisiert.
Meines Wissen gibt es von keinem Hersteller eine Freigabe für die Barchetta, auch nicht für meinen Alfa Mito.
Vielleicht kommt das irgendwann, wer weiß.

Grüße aus Flensburg
Jockel
Jockel
(Geschichtenerzähler)

Offline Guido R.

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 8237
  • Alter: 59
  • Ort: Lichtenau / Baden
  • 96er azzurro-mare
  • Galerie ansehen
    • http://guido-r.homepage.t-online.de
Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #16 am: 01. April 2024, 16:29:04 »
Bei LED Lampen mit Kühlkörper und Lüfter wird hinten die Abdeckung beim Abblendlicht nicht mehr drauf passen.
Beim Fernlicht wäre genug Platz...

Aber, nicht erlaubt....
Schönen Gruß vom Hanauerland, Guido (b-sitzer seit ´96)

Offline FB183

Re: Welche Glühlampen für Abblendlicht setzt ihr ein?
« Antwort #17 am: 02. April 2024, 21:06:18 »
Grundsätzlich gilt je mehr Helligkeit: +30%,+50%, 100% etc. das Birnchen hat desto enger ist der Glühwedel gewedelt und dafür wird es umso wärmer. Bedeutet am Ende desto schneller ist es hinüber. :nixweiss: Die Hersteller nennen diesen Effekt: "verkürzte Wechselintervalle". Klingt doch echt "PO"sitiv  :lach: Auf solche Wortschöpfungen muss man erst mal kommen. :zustimm: