Autor Thema: Luftzuführung mit DSM-Airbox  (Gelesen 4380 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4290
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #20 am: 26. August 2021, 10:04:42 »
Micha,
1. ja, volles Verständnis!  ;-D

2. Die kurze Antwort auf deine lange Frage lautet "ja".  :lach:

Ich dachte allerdings, dass meine lange Antwort das auch schon genau so dargestellt hätte - kommt halt auch drauf an, ob du zum Überholen auf der Landstraße oder beim Beschleunigen nach einer Autobahnbaustelle "zügig-entspannt" schaltfaul "aus der Hüfte" kommen willst oder ob du vorher 2 Gänge zurückschaltest ... :mrgreen: Bei Ersterem ist "subjektiv" ein deutlicher Gewinn spürbar, wie beschrieben; bei Zweitem ist der 2-Liter sowieso so leistungsfähig, dass ich nicht sagen könnte, ob die Airbox da subjektiv auch noch einen Unterschied macht. Das könnte Moritz für den Serienmotor vermutlich besser beurteilen.
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 250.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 150.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline oldtimer1000

Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #21 am: 26. August 2021, 10:46:56 »
Danke, Uli, das wollte ich wissen. Ich komme zwar eher nicht "schaltfaul aus der Hüfte", sondern drehe gerne mal im zweiten oder dritten Gang auf 6.000 rpm hoch, weil ich ja den "ordinären" Serienmotor habe, aber ein bißchen mehr Power ist immer schön und macht Lust auf mehr. Habe ohnehin vor, meinen Motor zu Klaus zu schaffen, wenn er mal anfängt zu schwächeln. Nur bislang braucht der "Krüppel" weder Öl, noch fühlt er sich schwach an. Aber bei aktuell ca. 233.000 Kilometern ist das vermutlich nur eine Frage der Zeit. Und sparen muß ich da wohl auch noch ein wenig, denn ein Sonderangebot ist das Step-5-Tuning ja nicht.

Grüße,
Micha
Fiat Barchetta - Trouvez mieux!

Offline moritzha

Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #22 am: 26. August 2021, 18:41:37 »
Hallo Uli und Micha,
mit dem Serienmotor ist ein gefühlter Drehmomentgewinn im unteren Drehzahlbereich zu merken, allerdings stellt sich hier nicht die Frage, ob ich zweimal zurückschalte oder es aufgrund des Ansaugkits lasse, eher, ob ich einmal zurückschalte. Da habe ich es öfter schon sein lassen mit dem Kit. Auch beim gemütlichen Cruisen habe ich jetzt öfter mal den 5. noch drin gelassen, auch bei 50kmh. Aber Wunder darf man natürlich nicht erwarten. Wenn man vorher mit dem Serienmotor schon zufrieden ist, dann freut man sich über den Effekt, einen gefühlt souveräneren Motor zu fahren :-) daher hat es sich für mich schonmal gelohnt (mal davon abgesehen, dass ich noch mehr Leistung haben will).

Step 5 hätte ich auch gern, 2L sind beim Barchettagewicht bestimmt der Knüller, aber ich will erstmal mit Step 6 anfangen, dann schauen wir mal. Ich kann dann bei Gelegenheit ja mal berichten - hoffentlich ab nächster Saison.

Schönen Abend und Viele Grüße, Moritz



Offline moritzha

Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #23 am: 26. August 2021, 18:47:07 »
aber ein bißchen mehr Power ist immer schön und macht Lust auf mehr.

Das ist ja das Schlimme  :D
Für Step 5 müsste ich dann auch noch sparen und diplomatisch mit der Chefin verhandeln, schließlich muss ich noch vorrangig drei hungrige kleine Kindermäuler ausreichend füttern!  :lach:

Viele Grüße, Moritz

Offline oldtimer1000

Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #24 am: 27. August 2021, 10:07:29 »
Tja Moritz, die einstigen Kindermäuler haben bei mir schon ihrerseits dergleichen zu stopfen, aber mein Spleen für immer mehr sammelnswerte fahrbare Untersätze hat einen ähnlichen Effekt auf das Bankkonto. Wenn ich aber mal gedanklich die ca. 180 PS des 2-Liters bei ca. 1.050 kg Gewicht der Barchetta mit den 220 PS und 1.380 kg meines Coupés in Beziehung setze, läßt das doch schon auf erkleckliche Fahrleistungen hoffen. Zudem bewerkstelligt die Barchetta das ohne Turbo, während das Coupé unterhalb von 3.000 Touren trotz 5 Zylindern nicht sooo spektakulär daherkommt. Zusammen mit dem besseren Handling - das Coupé hat ziemlich viel Gewicht auf der Vorderachse - klingt das schon sehr verführerisch. Aber deine Bemerkungen zum Air-Kit klingen für mich erst mal gut und so werde ich Klaus sicherlich in der kommenden Saison einen Besuch abstatten.

Grüße,
Micha 
Fiat Barchetta - Trouvez mieux!

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4290
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #25 am: 14. Oktober 2021, 17:27:20 »
UPDATE

Ich muss und will ja immer aufpassen, dass ich als Betreiber dieses Forums strikt neutral bleibe und keinerlei (auch keine versteckte) Werbung mache (zumal das ja neuerdings in Social Media strafbewehrt ist ;)) ...

... aber nachdem ich jetzt einige Wochen die DSM-Airbox in beiden Autos eingehend getestet habe (jaja, Micha, wiederholt (und immer lieber) auch mal mit "2 Gänge zurückschalten" und beherztem Kickdown ...), möchte ich nun doch meine sehr positiven Erfahrungen (sonst hätte ich geschrieben: "Begeisterung") berichten:

Der Anzug (also Drehmoment) ist klasse, und auch der Sound ist (eben beim "2 Gänge Zurückschalten und Kickdown") so ab 4.500 rpm irgendwie, in Kombination mit dem SuperSprint (den ich ja sowieso für optimal halte) - hmmm :gruebel: - schwer zu beschreiben - nicht wie bei so einem "offenen Sportluftfilter", sondern mehr "tief-heiser", aber ziemlich irre - ich könnte ja schreiben "einfach geil" - aber das würde halt nicht so zu mir passen ... :mrgreen:

Macht euch also selbst einen Reim auf mein Geschreibsel hier! :P

Und, wie immer, gerne Fahr- und Hörproben!! :top:
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 250.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 150.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline oldtimer1000

Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #26 am: 18. Mai 2022, 11:09:45 »
Hallo an alle Freunde der gepflegten Beschleunigung!
Ich war gestern bei Klaus in Amstetten und habe meiner Barchetta das optimierte Ansaugsystem von DSM spendiert. Was soll ich euch sagen? - Helle Begeisterung! Das Auto beschleunigt fast wie ein 20 V-Coupé (habe den direkten Vergleich, da ich auch so eines fahre) und dreht erheblich williger hoch, als zuvor. Das erfreut auf kurvigen Landstraßen, aber auch beim Beschleunigen auf der Autobahn in hohen Gängen zum zügigen Überholen. Man hat den Eindruck - besonders ab 4000 U/min. - eines deutlich gesteigerten Drehmoments und, daß der Motor viel freier "durchatmet". Rundum eine gelungene Sache, die Klaus da entwickelt hat, und den Fahrspaß bedeutend steigert. Daumen hoch dafür!  :zustimm:

Grüße,
Micha
Fiat Barchetta - Trouvez mieux!

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4290
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #27 am: 18. Mai 2022, 11:19:22 »
Ich hab mit erlaubt, den Thread mal in dieses Board zu schieben - da gehört er thematisch ja hin.
Es gibt auch schon einen weiteren Thread zu diesem Thema (Luftzuführung mit DSM-Airbox) - wäre es nicht sinnvoller, das zusammenzuführen?
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 250.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 150.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline oldtimer1000

Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #28 am: 18. Mai 2022, 17:20:01 »
Ja absolut! Natürlich kann man die Beiträge zusammenführen. Mir war gar nicht mehr bewußt, daß es schon einen gibt. Deinen damaligen Beitrag hatte ich längst vergessen. Mein Serienmotor wirkt tatsächlich - hauptsächlich in puncto Drehmoment - wie getunt. Und das Thema "Motor" erschien mir logisch, da es sich ja um eine Modifikation am Antrieb handelt. Natürlich kann man das aber auch anders interpretieren.

Gruß,
Micha
Fiat Barchetta - Trouvez mieux!

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4290
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: Luftzuführung mit DSM-Airbox
« Antwort #29 am: 18. Mai 2022, 21:10:56 »
DONE! ;-)
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 250.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 150.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)