Autor Thema: Motorsteuergerät tauschen  (Gelesen 2275 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline tgsgelsi

Re: Motorsteuergerät tauschen
« Antwort #20 am: 25. Juni 2021, 11:29:41 »
Hallo Henk,

ook hier weer: bedankt voor de uitstekende service!

Josef

Offline tgsgelsi

Re: Motorsteuergerät tauschen
« Antwort #21 am: 04. August 2021, 13:46:13 »
Ich möchte nur kurz berichten, wie diese ganze Geschichte geendet ist. Um das Ergebnis vorwegzunehmen: sie läuft wieder.

Der Meister hat mir beim Abholen das Ersatz-Zündschloss und die Ersatz-Wegfahrsperre in die Hand gedrückt und gemeint, dass er diese beiden Dinge nicht gebraucht hätte. Ein Bekannter von ihm hätte seinen Laptop angeschlossen und damit das Ersatz-Steuergerät so programmiert, dass es mit der "alten" Wegfahrsperre und dem originalen Zündschloss funktioniere.
Außerdem hätte er den Nockenwellensensor getauscht (warum hat er nicht gesagt) und - weil eh schon alles offen gewesen sei - auch gleich den Zahnriemen "mitgemacht".

Zu guter Letzt hat er mir dafür eine Rechnung über 1,1 kEuro präsentiert (da war dann aber auch die TÜV-Hauptuntersuchung mit dabei).


So sehr ich mich natürlich freue, dass das Schätzchen wieder läuft: irgendwie bleiben da meiner Meinung nach schon ein paar Fragen offen ...
Trotzdem hab ich zähneknirschend bezahlt und auf sein fröhliches "Auf Wiedersehen" mit "Nein, Danke" geantwortet.

Offline Markus183

Re: Motorsteuergerät tauschen
« Antwort #22 am: 04. August 2021, 14:49:55 »
Nun ja, 1100 sind kein Pappenstiel... rechnet man mal ZR + TÜV -Preise einer Werkstatt heraus, bleiben kaum 300€ für das Elektronikproblem über. Ob Du also viel zu viel gezahlt hast, lasse ich mal im Raum stehen.
Hinterher ist man immer schlauer. Beim Nächsten mal läufts bestimmt besser.

Schön dass dein Bötchen wieder schippert !  :zustimm:
"Umfahren" und "umfahren" klingt gleich und beschreibt doch völlig unterschiedliche Tätigkeiten...

Offline redcar

Re: Motorsteuergerät tauschen
« Antwort #23 am: 04. August 2021, 22:42:26 »
aus der Ferne schlecht zu beurteilen, das mit dem Bekannten ist "Nebel"....... der wäre ein Held und das Lexicon muß umgeschrieben werden.
und Markus 183, was soll ZR ? ZR allein ist nicht teuer. Wenn alles mit F.-steller und und kommt mehr raus.

einen schönen Abend

Offline tgsgelsi

Re: Motorsteuergerät tauschen
« Antwort #24 am: 04. August 2021, 22:58:04 »
@Markus 183: ich meinte mit "offenen Fragen" auch weniger den Endbetrag, als vielmehr die Art und Weise, wie das alles gelaufen ist. Z.B. war von einem "Nockenwellensensor" und dem Tausch desselben niemals die Rede. Selbiges beim Zahnriemen: von einer halbwegs seriösen Werkstatt erwarte ICH in so einem Fall einen kurzen Rückruf mit der Frage, ob sie den mitmachen sollen (und einer Begründung dazu). Einfach Dinge auszutauschen (noch dazu Dinge, die mit dem eigentlichen Problem, wegen dem man das Auto in die Werkstatt gebracht hat, nichts zu tun haben!) ohne das mit dem Kunden abzusprechen, finde ICH einfach ein wenig ... frech. Es ist meiner Meinung nach DANN in Ordnung, wenn der Kunde vorab kurz darüber informiert und die Reparatur / der Austausch begründet wird. Aber einfach machen und dann in Rechnung stellen, ist zumindest für mich recht seltsam.

Dann die Geschichte mit dem "Bekannten" und dem Laptop: das widerspricht einfach so ziemlich allem, was ich hier (und anderswo) darüber gelesen habe.

Für mich bleibt ein mehr als nur schaler Beigeschmack.

Ich habe wirklich absolut kein Problem damit, Geld für ordentliche Arbeit zu bezahlen! Aber irgendwie fühle ich mich mit der ganzen Sache von der Werkstatt verschaukelt.

Offline Guido R.

  • Globaler Moderator
  • *
  • Beiträge: 8133
  • Alter: 56
  • Ort: Lichtenau / Baden
  • 96er azzurro-mare
  • Galerie ansehen
    • http://guido-r.homepage.t-online.de
Re: Motorsteuergerät tauschen
« Antwort #25 am: 04. August 2021, 23:45:30 »
Ohne was zu bewerten:
Den Nockenwellensensor kann man nur tauschen, wenn der Zahnriemen abgenommen wird. (den hatte ich im Verdacht)
Aufwand ohne weitere Teile zu tauschen:  Zahnriemen ca 30 Euro, Sensor ca 160 Euro, Arbeitszeit ca 300-400 Euro.
Ob nun WP und alle Rollen getauscht wurden (sollte man machen), steht evtl. auf der Rechnung und käme noch dazu.

Und ob nun das Steuergerät kaputt war...    who knows....
Schönen Gruß vom Hanauerland, Guido (b-sitzer seit ´96)

b, FoFo, FoFi(verkauft), 147er(verkauft), 491, CP50 :-)