Autor Thema: Neues Verdeck  (Gelesen 8407 mal)

0 registrierten Nutzern (Mitgliedern) und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Uli

  • ERST lesen - DANN posten!
  • Administrator
  • *
  • Beiträge: 4356
  • Ort: Mainz
  • Galerie ansehen
    • Personal Website
Re: Neues Verdeck
« Antwort #20 am: 23. April 2017, 09:58:44 »
korrektur:   wir stellen sie nicht her sondern montieren sie (nur) .

Das "macht" sollte auch nicht "produziert" bedeuten, sondern: "bietet an, sich von Bestellung bis Montage umfassend darum zu kümmern".

(Besser so, Großer Klaus? :lol:)
DSM-STEP-5 '98 grigio steel 260.000 km + DSM-STEP-5 '97 giallo ginestra 160.000 km - (Details: Barchetta-Blog.de)

Offline sualk

  • Gewerbe
  • *
  • Beiträge: 4057
  • Alter: 5
  • Ort: amstetten
  • www.barchetta-sued.de / dsm-car-concept.de
  • Galerie ansehen
    • www.dsm-car-concept.de  www.barchetta-sued.de
Re: Neues Verdeck
« Antwort #21 am: 23. April 2017, 10:06:57 »
Das "macht" sollte auch nicht "produziert" bedeuten, sondern: "bietet an, sich von Bestellung bis Montage umfassend darum zu kümmern".

(Besser so, Großer Klaus? :lol:)

 :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel:  ich denke drüber nach  :D :D

Offline barchettanero

Re: Neues Verdeck
« Antwort #22 am: 22. Mai 2017, 11:43:02 »
Hallo!

Auch ich bin auf der Suche nach einem neuen (Stoff-) Verdeck für meine Barchetta;

hat jemand einen Tipp für die Umgebung von Münster (Westfalen)?

Hier in Wermelskirchen (bei Remscheid/Wuppertal an der A1) macht's dir der Andreas gern ("Centro Barchetta").

Ich hab mir für meine letzten beiden Bellas einen Sonnenland-A1-Bezug bei einer Sattlerei in Bayern bestellt (über eBay gefunden). Kam immer mit Anleitung und eine Dose Kleber (die für 100 Verdecke reichen würde).

Beide Male kein Problem mit der Selbstmontage gehabt. Wie man das Verdeck komplett ausbaut, lernt man ja hier in den Projekten. Geht vermutlich auch im eingebauten Zustand, aber mir war's angenehmer im Trockenen auf dem Boden.

Offline Sam Eagle

Re: Neues Verdeck
« Antwort #23 am: 10. Juni 2024, 18:42:08 »
Hust, pust....

Buddel den Eintrag mal Frei. Wollte dafür keinen neuen Fred aufmachen.

Mein Verdeck ist zwar noch ganz gut und Original. So glaube ich zumindest. Hatte aber bei der Heckscheibe eine unschöne weissliche Stelle. Die habe ich dann neu bestellt und Ersetzt. Na ja die Scheibe will einfach nicht in der Jeder halten.  :(

Das geht mir so auf den Sack, daß ich beschlossen habe ein neues Verdeck zu bestellen.

Der RM Service hier aus dem Forum hatte bei der Anfrage keine Kapazität mehr.

Jetzt, nachdem ich das I Net durchforstet habe, bin ich nurnoch Verunsichert.

Der eine bietet in der Bucht ein Sonnenland A5 in Beige mit grüner Heckscheibe zu 350 Euro an. Der andere 650 Euro und die getönte Heckscheibe kostet extra.

Was soll ich nehmen?
Reißverschluss Scheibe im Verdeck, eingenäht, Sonnenland A1, A5? Oder gibt es was besseres? Ich will einfach ein anständiges Verdeck. Ob das etwas teuerer ist, ist mir eigentlich Egal, nur die Farbe sollte stimmen, die Qualität und klar will ich nicht 700 Euro bezahlen, wenn ein anderer dieses zu 350 anbietet. :(

Wenn ich das Verdeck bestelle, ist mein altes für 0 Abzugeben, sofern dieses einer haben will...

Grüsse Dominik


Grüsse Dominik

Offline voiceless

  • ******
  • Beiträge: 377
  • Alter: 60
  • Ort: Flensburg
  • Nur Schleswig-Holstein ist der wahre Norden.
  • Galerie ansehen
Re: Neues Verdeck
« Antwort #24 am: 11. Juni 2024, 10:51:55 »
Moin Dominik,

ein Unterschied im Preis könnte sein, dass es ja Dächer mit "Regenrinne" gibt und die Farben kosten auch oft unterschiedlich.

Gruß Frank
Alles was ich hier schreibe, kann und darf später vor Gericht nicht gegen mich verwendet werden.

Offline Sam Eagle

Re: Neues Verdeck
« Antwort #25 am: 11. Juni 2024, 19:03:32 »
Hallo Frank,

Ja die Regenrinne möchte ich gar nicht und die Farbe meiner Wahl soll angeblich in A5 Sonnenland Stoff dunkel Beige 350 Euros kosten. Aufziehen, sofern ich ich es dort machen lasse 220 Euros.
Der Anbieter schickt mir erst mal eine Stoffprobe. Der Laden ist in Duisburg.
Ich verstehe einfach nicht, daß der eine mit Sonnenland Stoff A5 in Beige und grüner Einnähscheibe 650 Euros will und der andere bei 350 Aufhört.
Oder gibt es da noch andere sehr aufwändige und bessere  Fertigungs und Qualitätstechniken? Beispielsweise bei der Heckscheibe. Bei dem teuren Verdeck soll nur die Reissverschlusscheibe 350 Euro kosten und die Verdeck bekommen nur eine Einnähscheibe....

Es entpuppt sich als reines Dornengetüpp....  :gruebel:




Offline Sam Eagle

Re: Neues Verdeck
« Antwort #26 am: 11. Juni 2024, 19:11:20 »
Das ist was ich meine...
Gleiche Leistung, aber extremer Preisunterschied....

Grüsse Dominik

Offline voiceless

  • ******
  • Beiträge: 377
  • Alter: 60
  • Ort: Flensburg
  • Nur Schleswig-Holstein ist der wahre Norden.
  • Galerie ansehen
Re: Neues Verdeck
« Antwort #27 am: 11. Juni 2024, 20:07:46 »
Von Reissverschlusscheibe bei einen Sonnenlanddach für die B hab ich noch nie gelesen. Ich dachte es gibt den "fertige" Verdeckstoff und mit eingenähter Scheibe?
Alles was ich hier schreibe, kann und darf später vor Gericht nicht gegen mich verwendet werden.

Offline Sam Eagle

Re: Neues Verdeck
« Antwort #28 am: 11. Juni 2024, 20:16:44 »
Nee noch verrückter. Die Scheibe ist eingenäht, aber als Zubehör kann man eine Reissverschlusscheibe dazu erwerben. Die man aber nicht braucht...  :gruebel:

Offline voiceless

  • ******
  • Beiträge: 377
  • Alter: 60
  • Ort: Flensburg
  • Nur Schleswig-Holstein ist der wahre Norden.
  • Galerie ansehen
Re: Neues Verdeck
« Antwort #29 am: 11. Juni 2024, 20:24:24 »
Die Scheibe im Originalverdeck ist auch kleiner als die im Sonnenlandverdeck.

Preise um die € 350,-- für Sonnenland dürften die normalen Preise sein.

Hast du Rainer schon angeschrieben? Er sollte sich da wohl richting gut auskennen.
Alles was ich hier schreibe, kann und darf später vor Gericht nicht gegen mich verwendet werden.